29. July 2021

Neuer Vertragsabschluss: Die STG Gruppe übernimmt mit der Deutschen Giga Access den Breitbandausbau im Gebiet Rehburg und Münchehagen

Die vitronet Tochter übernimmt als Generalunternehmer den Glasfaserausbau in Niedersachsen

Essen, 29. Juli 2021 – Die STG Gruppe ist seit dem Zusammenschluss mit der Deutschen Infrastruktur und Netzgesellschaft (DING) Teil der vitronet Gruppe und übernimmt ab heute den Breitbandausbau in den Gebieten Rehburg und Münchehagen (Niedersachsen).

Die Unternehmensgruppe realisiert bei diesem Projekt in der Rolle als Generalunternehmer für das Tochterunternehmen der Deutsche Giga Access GmbH (DGA), der Northern Access GmbH, ca. 30 km Trasse sowie ca. 1.300 Hausanschlüsse. Die Bauzeit sind das dritte und vierte Quartal dieses Jahres vorgesehen.

Die STG Gruppe mit Sitz in Bochum (NRW) ist spezialisiert auf Glasfaser-FTTH-Infrastrukturen und realisiert Projekte im konventionellen Leitungsbau. Sie begleitet den Auftraggeber von der Planung über die Realisation bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe inklusive Dokumentation.

Die Umsetzung erfolgt unter Einsatz von modernstem Equipment, sowohl  in konventioneller Tiefbauweise als auch mittels alternativer Verlege-Methoden  wie Grabenfräsen, HDD-Bohren und Trenching. Die STG Gruppe arbeitet nach höchsten Qualitätsstandards, die durch das RAL-Gütezeichen für den Kabelleitungstiefbau sichergestellt werden. Die Unternehmensgruppe beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter*innen  und erwirtschaftete 28 Mio. € im Geschäftsjahr 2020.